Willkommen auf der MAPLIS-Webseite

 English

Was ist MAPLIS?

MAPLIS® ist eine benutzerfreundliche und leicht zu erlernende Programmiersprache zum Gestalten und formalem Definieren von Simulationsmodellen und ein Werkzeug, um auf der Basis dieser Modelle Simulationen durchzuführen um beispielsweise Prognosen zu erstellen.

Dank der Lesbarkeit der Skripte können Inhalt und Funktion von Modellen auch an nicht IT-Affine gut vermittelt werden.

Wie prognostizieren?

Modell und Rechenapparat sind formal getrennt. Das Modell beschreibt das reale Geschehen auf der Basis von großen Datenmengen (Big Data). Die dem Rechenapparat zugrunde liegende Methode zu Simulieren fußt auf der Idee, die in den Datenmengen abgebildete Geschehensvielfalt zu bewahren und diese originalen Daten in ihrer Vieldimensionalität (als sog. OLAP- oder Hypercube) unmittelbar zu verwenden. Erst nach der Simulation werden diese Informationen mit statistischen Methoden auf Skalare (Faktoren) reduziert. Die Abbildungen unten zeigen den Unterschied der Methoden, Datenmengen in Simulationen zu behandeln.

Der Verzicht auf Datenreduzierung zum Simulieren bedeutet jedoch nicht, die Datenanalyse zu unterlassen. Datenanalyse und -reporting wird daher bewusst anderen am Markt befindlichen Softwarewerkzeugen überlassen.

Welche Hardware braucht MAPLIS?

Heutige Hochleistungs-PCs haben ausreichende Rechenkapazität und der Austausch von Daten ist weitgehend standardisiert. Die Benutzeroberfläche in einer Windows- und einer Browser-basierten Version werden derzeit entwickelt. Die Versionen für verschiedene Großrechner existieren zwar noch, werden aber aus Kostengründen nicht mehr gepflegt.

Übrigens...

...ein Bild sagt mehr als tausend Worte:



Vorlage für die Abbildungen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/61/BDA.png
Attribution: Mariano_1987 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]



Ich würde mich freuen, Ihnen MAPLIS in meiner Präsentation

MAPLIS - Matrixorientierte Simulation, wieder aufgenommen

etwas ausführlicher vorstellen zu können. Ich habe sie vorgetragen auf der ASIM 2014 - 22. Symposium Simulationstechnik, Berlin, 3.-5. September 2014

 

Autor:  Wilfried Tettweiler, Tettweiler GmbH Datenverarbeitung, Krailling, 2019